Pin Andrea NACmet auf bathroom in 2019 Freistehende badewanne [ Freistehende Acryl Badewanne ]

Posted by Shirlee Weikel

Bedarf analysieren. Die nächste Frage: Wer und wie viele Personen werden das Badezimmer benutzen? Denn ein Bad für zwei Erwachsene benötigt ganz andere Anforderungen an Stauraum und Nutzfläche als ein Familienbad, in dem sich auch Kinder zu Hause fühlen sollen. Gleiches gilt für ältere und Personen mit Handicap. Hier müsste noch auf entsprechende Badmöbel wie Dusche und WC und auch auf barrierefreie Zugänge geachtet werden.

Other Images

Im Duschbereich rät Ghanai zu bodenebenen Duschflächen mit rutschhemmender Oberfläche. Sie sehen nicht nur schöner aus, sie sind auch die sicherere Variante, besonders in Haushalten mit Kleinkindern oder Senioren. „Duschflächen, gerade aus Stahl/Email, sind beim Einbau und bei der nutzungsbedingten Pflege wesentlich unproblematischer – und zumeist auch günstiger“, so der Innenarchitekt. Als Spritzschutz empfiehlt er eine rahmenlose Echtglas-Duschabtrennung statt eines Duschvorhangs, da diese schneller verschleißen und schlechter zu reinigen sind. Bei Duschabtrennungen mit Rahmen ist die Führungsschiene eine echte Schwachstelle, da innen liegende Teile schlecht bis gar nicht gereinigt werden können.

  • Ikea lampe badezimmer

    Ikea lampe badezimmer Loving Heart Happy Home KALLAX Hack Painting IKEA furniture

  • Grohe badarmaturen set

    Grohe badarmaturen set Unterputz Armatur Dusche Printable Worksheets and Activities for

  • Aufbewahrungsbox fur badezimmer

    Aufbewahrungsbox fur badezimmer Deko Korb jutekorb rund aus jute natur braun A 18 cm

  • Ablage fur badezimmer

    Ablage fur badezimmer Ablagen aus Glas tesa

  • Spielzeug aufbewahrung bad

    Spielzeug aufbewahrung bad Die TOP 11 Ideen fA r mehr Ordnung im Kinderzimmer u203a Mamablog

Der erste Schritt der Planungsphase ist die richtige Aufteilung des Bades. Professionell durchgeführt, vermeidet sie Probleme schon im Ansatz. Eine gut durchdachte Raumaufteilung bietet ungeahnte Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten – gerade auch bei kompakten Badgrundrissen. Ghanai rät grundsätzlich dazu, das WC vom eigentlichen Bad räumlich zu trennen. Das spart nicht nur eine zusätzliche Gästetoilette, es vermeidet auch eine mögliche Geruchsbelästigung für andere Badnutzer und sorgt gerade in kleinen Bädern für mehr Bewegungsfreiheit.