Wicker Basket Rattan Bowl Wicker Bowl Rattan Basket Boho [ Koerbe Fur Badezimmer ]

Posted by Kendal Burlew

Damit das Auge im Bad zur Ruhe kommen und entspannen kann, rät der Badexperte dazu, alle Sanitärobjekte möglichst in der gleichen Farbe zu wählen – insbesondere Dusche und Badewanne als prägnante Objekte im Bad. Gleiche Materialien oder Hersteller sind nicht notwendig. „Die Verwendung von Armaturen einer Serie ist schon eher sinnvoll“, sagt Cyrus Ghanai. Auf jeden Fall sollten Dusch- und Wannenarmaturen immer zur Waschtischarmatur passen. Auch die farbliche Anpassung einer bodenebenen Duschfläche an die umgebenden Fliesen kann sinnvoll sein.

Other Images

Bei der Wahl des WCs sollte das Hauptaugenmerk auf der einfachen Reinigung liegen. WCs, die auf einen Spülrand verzichten, lassen sich besonders einfach reinigen und sehen zudem sauberer aus. Wandhängende WCs sind bodenstehenden Varianten vorzuziehen, da man unter ihnen leicht durchwischen kann und sich kein Schmutz in Rillen zwischen WC und Boden festsetzen kann.

  • Billige freistehende badewanne

    Billige freistehende badewanne Badewanne Billig

  • Armaturen bad matt

    Armaturen bad matt Neue OberflA chen fA r Armaturen und Brausen Installateur Riedel

  • Tipps fur badgestaltung

    Tipps fur badgestaltung Wohnbad u2013 Tipps fA r die wohnliche Badgestaltung hansgrohe CH

  • Landhausstil bad accessoires

    Landhausstil bad accessoires Badaccessoires ohne Bohren Bad11 Ratgeber

  • Exklusive badezimmer accessoires

    Exklusive badezimmer accessoires Unidrain sorgt fA r mehr Luxus im Badezimmer

Der erste Schritt der Planungsphase ist die richtige Aufteilung des Bades. Professionell durchgeführt, vermeidet sie Probleme schon im Ansatz. Eine gut durchdachte Raumaufteilung bietet ungeahnte Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten – gerade auch bei kompakten Badgrundrissen. Ghanai rät grundsätzlich dazu, das WC vom eigentlichen Bad räumlich zu trennen. Das spart nicht nur eine zusätzliche Gästetoilette, es vermeidet auch eine mögliche Geruchsbelästigung für andere Badnutzer und sorgt gerade in kleinen Bädern für mehr Bewegungsfreiheit.