Herrlich Badregal WeiAY Badezimmer Regal Kiefer Weiss BAD16 30 [ Regal Weiss Badezimmer ]

Posted by Archie Heinemann

Licht im Badezimmer analysieren. Nun geht es an die Beleuchtungssituation. Haben Sie Tageslicht in Ihrem Bad? Oder ist es möglich, dafür zu sorgen? Waren Sie mit der bisherigen Lichtsituation zufrieden, wenn ja, was hat Ihnen gefallen? Bevorzugen Sie direktes oder indirektes Licht und über dem Waschtisch eine punktuelle Beleuchtung? Und sollen die Leuchten separat zu schalten oder vielleicht lieber dimmbar sein? Und ganz wichtig bei der Lichtplanung: Im Spiegel sollte das Gesicht stets schattenfrei ausgeleuchtet sein.

Other Images

Im Duschbereich rät Ghanai zu bodenebenen Duschflächen mit rutschhemmender Oberfläche. Sie sehen nicht nur schöner aus, sie sind auch die sicherere Variante, besonders in Haushalten mit Kleinkindern oder Senioren. „Duschflächen, gerade aus Stahl/Email, sind beim Einbau und bei der nutzungsbedingten Pflege wesentlich unproblematischer – und zumeist auch günstiger“, so der Innenarchitekt. Als Spritzschutz empfiehlt er eine rahmenlose Echtglas-Duschabtrennung statt eines Duschvorhangs, da diese schneller verschleißen und schlechter zu reinigen sind. Bei Duschabtrennungen mit Rahmen ist die Führungsschiene eine echte Schwachstelle, da innen liegende Teile schlecht bis gar nicht gereinigt werden können.

  • Wandleuchte led bad

    Wandleuchte led bad Paulmann LED Bad Wandleuchte EEK LED A E 13 5W Warm WeiAY

  • Kleine freistehende badewanne

    Kleine freistehende badewanne Freistehende Wanne im kleinen Bad 80686 MA nchen Laim

  • Fotos im badezimmer

    Fotos im badezimmer Raumnot Kleines Badezimmer geschickt planen SanitA r Heizungsbau

  • Hochschrank bad schmal

    Hochschrank bad schmal Bad Hochschrank Stehend Kara Chess With Bad Hochschrank Stehend

  • Armaturen fur bad

    Armaturen fur bad Bagno Sasso Bad Design u2013 Planing of digital fittings

Bedarf analysieren. Die nächste Frage: Wer und wie viele Personen werden das Badezimmer benutzen? Denn ein Bad für zwei Erwachsene benötigt ganz andere Anforderungen an Stauraum und Nutzfläche als ein Familienbad, in dem sich auch Kinder zu Hause fühlen sollen. Gleiches gilt für ältere und Personen mit Handicap. Hier müsste noch auf entsprechende Badmöbel wie Dusche und WC und auch auf barrierefreie Zugänge geachtet werden.