Sofia Clara jANUARY SCRAPBOOK [ Vintage Bad Accessoires ]

Posted by Athena Holgate

Der erste Schritt der Planungsphase ist die richtige Aufteilung des Bades. Professionell durchgeführt, vermeidet sie Probleme schon im Ansatz. Eine gut durchdachte Raumaufteilung bietet ungeahnte Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten – gerade auch bei kompakten Badgrundrissen. Ghanai rät grundsätzlich dazu, das WC vom eigentlichen Bad räumlich zu trennen. Das spart nicht nur eine zusätzliche Gästetoilette, es vermeidet auch eine mögliche Geruchsbelästigung für andere Badnutzer und sorgt gerade in kleinen Bädern für mehr Bewegungsfreiheit.

Other Images

Gleich mitbedenken: Lässt sich das Bad mit einem anderen Raum wie dem Schlafzimmer verbinden oder möchten Sie es gleich ganz verlegen? Vielleicht wünschen Sie sich zusätzlich noch ein Gästebad, das Sie noch zum Duschen nutzen können? Spielen Sie mit Ihren Möglichkeiten – jetzt ist die Gelegenheit dazu.

  • Kleine badewanne masse

    Kleine badewanne masse Betontisch Beton Tisch Betoncouchtisch MainTisch

  • Vorhaenge fur badezimmer

    Vorhaenge fur badezimmer Gardinen fA r das Badezimmer u2013 Tipps und Hinweise Wohnkultur

  • Preiswerte freistehende badewannen

    Preiswerte freistehende badewannen Badewanne Freistehend Haus Mabel Whirlpool Freistehende jazz Plus

  • Armaturen bad grohe

    Armaturen bad grohe Grohe Armaturen Bad Waschbecken Konzept Armaturen

  • Die schoensten badezimmer

    Die schoensten badezimmer Rudolf Moldan Heiztechnik Bad TrA ume

Für einen guten Luftaustausch im Bad und um Schimmelproblemen vorzubeugen, muss unbedingt eine Lüftungsmöglichkeit eingeplant werden: Entweder ein Fenster oder eine elektrische Lüftung. Bei der Wahl des Lüfters sollte auf Geräuscharmut und eine Zeitschaltuhr, besser eine Hygrometerschaltung geachtet werden. Dabei wird die Feuchte gemessen und der Lüfter läuft nur so lange, bis die feuchte Luft abgeführt ist.